7 Tage Radtour an der Etsch

Download Reiseprogramm
Radtour an der Etsch 2021.pdf
PDF-Dokument [402.7 KB]

 

 

Reisetermin: 03.10.-09.10.2021

 

Der Etschradweg beginnt bereits am Reschenpass in einer Höhe von 1500m und führt zunächst bergab durch den Vinschgau nach Meran. Wir starten am Reschen-See und radeln durch weite Obstplantagen, durch Städte wie Meran, Bozen und Trient bis etwa in den Raum Ala/Rovereto. Eine herrliche Landschaft im Herbst mit den reifen Früchten und einer bunten Laubfärbung können wir dabei erleben!

 

1. Tag: Anreise nach Imst/Tarrenz

Fahrt bis in den Raum Tarrenz/Imst zur Zwischenübernachtung mit Halbpension. Nach dem Abendessen stimmen wir uns etwas auf die bevorstehende Radtour durch Südtirol ein.

 

2. Tag: Start am Reschensee und Radtour bis Goldrain

Am Reschen-See laden wir die Räder aus und starten mit der 1. Etappe, die zuerst stark bergab bis Glurns und dann im Etschtal bis nach Goldrain zu unserem nächsten Hotel führt. Nach dem Beziehen der Zimmer fahren wir mit dem Bus nach Meran und unternehmen einen geführten Altstadtrundgang. (ca. 55 Rad-km)

 

3. Tag: Radtour bis Meran und Gärten Trauttmansdorff

Die heutige Rad-Etappe geht im Etschtal weiter und führt uns mit den Rädern über Plaus (mit kleiner Speckprobe) bis nach Meran, hier haben Sie über den Mittag Zeit zur freien Verfügung, das Mittagspicknick entfällt heute. Anschließend fahren wir mit dem Bus zum Besuch der „Gärten Trauttmansdorff“ bei Meran. Danach geht es zurück zum Hotel in Meran und Abendessen. (ca. 30 Rad-km)

 

4. Tag: Über Bozen nach Auer

Heute setzen wir die Radtour fort und radeln über Lana und Terlan bis nach Bozen. In der Hauptstadt Südtirols kann man neben dem bekannten Obstmarkt und den Laubengängen auch den weltberühmten Ötzi im Museum besuchen. Dann setzen wir die Radtour bis zum Hotel mit HP in Auer/Neumarkt fort. (ca. 58 Rad-km)

 

5. Tag: Salurner Klause und Trient mit Stadtführung

Wir radeln weiter in Richtung Süden und kommen an der Salurner Klause in die Provinz Trentino. Nun radeln wir bis zur alten Konzilsstadt Trient, um den Dom und die schöne Altstadt zu besichtigen. Anschl. geht es zum Hotel, hier eine Nacht mit Halbpension (ca. 45 Rad-km)

 

6. Tag: Radtour bis in den Raum Rovereto

Nach dem Frühstück steigen wir wieder auf die Räder, um die Radtour an der Etsch entlang bis Rovereto fortzusetzen. Dort Verladen der Räder und Fahrt mit dem Bus über den Brenner und durch Tirol zur Zwischenübernachtung in Bayern, Halbpension im Hotel. (ca. 40 Rad-km)

 

7. Tag: Rückreise

Wir frühstücken noch einmal kräftig und treten anschließend die Heimreise ins Münsterland/Emsland an.

 

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Transport Ihrer Räder im modernen Anhänger
  • Übernachtung mit Halbpension in versch. Hotels
  • alle Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC
  • Eintritt Gärten Trauttmansdorff
  • Führungen: Meran und Trient
  • Mittagspicknicks an den Radfahrtagen (außer am 3. Tag in Meran)

 

Preis: 745,- € pro Pers. im DZ

          125,- € Einzelzimmerzuschlag

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omnibusbetrieb Dartmann GmbH