8 Tage Radtour vom Brenner zum Gardasee

Download Reiseprogramm
Radtour Brenner - Gardasee 2021.pdf
PDF-Dokument [359.1 KB]

 

 

Reisetermin: 10.10.-17.10.2021

 

Wir starten mit unseren Rädern am Brenner, direkt hinter der Grenze zu Österreich und radeln oftmals bergab, aber auch mit ein paar knackigen Steigungen durch das Eisacktal und über den Etsch-Radweg bis nach Riva bzw. Torbole am Gardasee. Der Abschluss dieser schönen Radreise bildet eine gemeinsame Schifffahrt auf dem Gardasee mit Besuch der Städte Riva, Limone und Malcesine.

 

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung in Tirol

Anreise über die Autobahnen bis nach Tirol zur Zwischenübernachtung. Halbpension im Hotel.

 

2. Tag: Brenner, Bahnstrecke und Sterzing

Wir fahren mit Bus und Anhänger bis zum Brennerpass, um hier im Ort Brenner die Räder auszuladen und mit der Radtour zu beginnen. Der asphaltierte Radweg auf der ehemaligen Bahnstrecke zwischen der Passhöhe und Gossensass (Colle Isarco) führt durch zwei Tunnel und bietet atemberaubende Blicke ins Wipptal und auf die Berge. Ein paar Steigungen sind noch zu bewältigen, dann erreichen wir Sterzing. Nach einem kleinen Rundgang folgen wir weiter dem Radweg bis nach Franzensfeste. Hotel mit Halbpension. (ca. 47 Rad-Km)

 

3. Tag: Franzensfeste und Brixen mit Kloster

Heute Vormittag setzen wir die Radtour ab Franzensfeste fort. Der Radweg führt entlang des Eisacks in Richtung Süden. Im Kloster Neustift werden wir zu einer Führung erwartet, bevor wir den Radweg am Ufer des Eisacks entlang über Brixen und Klausen bis etwa Waidbruck (Ponte Gardena) fortsetzen. Halbpension im Hotel. (ca. 42 Rad-Km)

 

4. Tag: Bahntrasse, Bozen und Kaltern

Ab Waidbruck führt der Radweg auf der alten Bahntrasse weiter. Die Strecke ist sehr gut ausgebaut und führt durch mehr als 10 Tunnel (bis zu 500m lang) und unter den Stelzen der Autobahn durch. Unser erstes Ziel ist heute die Stadt Bozen, welche Sie bei einem Rundgang kennenlernen. Nun geht es über St. Michael, Kaltern an der Weinstraße und am Kalterer See entlang bis zum nächsten Hotel mit Halbpension im Raum Auer bzw. Neumarkt. (ca. 50 Rad-Km)

 

5. Tag: Salurner Klause und Trient mit Dom

Wir radeln auf dem Etsch-Radweg weiter in Richtung Süden und kommen an der Salurner Klause in die Provinz Trentino. Es geht in die alte Konzilsstadt Trient, um den Dom und die Altstadt zu besichtigen. Anschließend radeln wir zum Hotel, hier eine Nacht mit Halbpension. (ca. 45 Rad-km)

 

6. Tag: An der Etsch entlang an den Gardasee

Nach dem Frühstück steigen wir wieder auf die Räder, um die Radtour an der Etsch entlang bis zum Gardasee fortzusetzen. Wir radeln an Rovereto vorbei und über den Passo San Giovanni bis nach Torbole/Riva am Gardasee zum nächsten Hotel mit Halbpension. (ca. 46 Rad-km)

 

7. Tag: Schifffahrt auf dem Gardasee

Heute unternehmen wir nach dem Frühstück eine Schifffahrt auf dem Gardasee. Es fährt von Riva zuerst nach Limone und im Anschluss nach Malcesine, wo Sie dann vom Bus nach etwas Freizeit am frühen Nachmittag abgeholt werden. Im Anschluss Fahrt mit dem Bus durch Tirol zur Zwischenübernachtung in Süddeutschland mit Halbpension.

 

8. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück treten wir mit Bus und Anhänger die Rückreise über die Autobahnen ins Münsterl./Emsland an.

 

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Transport Ihrer Räder im modernen Anhänger
  • Übernachtung mit Halbpension im Hotel Ochsen
  • alle Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC
  • Führungen in Bozen und Trient
  • Eintritt und Führung im Kloster Neustift
  • Schifffahrt Gardasee
  • Radreisebegleitung
  • Mittagspicknicks an den Radfahrtagen

 

Preis: 845,- € pro Pers. im DZ

          145,- € Einzelzimmerzuschlag

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omnibusbetrieb Dartmann GmbH